top of page

Weihnachtsverbundenheit statt Einsamkeit



In dieser festlichen Jahreszeit, während wir uns auf die gemütlichen Zusammenkünfte mit Familie und Freunden freuen, ist es wichtig, bewusst darüber nachzudenken, wer in unserem Umfeld sich möglicherweise einsam fühlen könnte. Die Feiertage können ein besonders schwieriger Zeitpunkt sein, da sich viele Menschen in dieser Jahreszeit besonders allein fühlen. Durch bewusste Handlungen können wir bewirken, dass die Feiertage zu einer Zeit der Liebe, des Teilens und der Verbundenheit werden. Die Wärme dieser Tage sollte nicht nur uns selbst vorbehalten sein; wir haben die Möglichkeit, Liebe und Geborgenheit zu teilen. Ein bewusster Blick auf unser soziales Umfeld gibt uns die Chance, diejenigen, die sich in der stillen Einsamkeit verlieren, in unser Licht einzuladen.


Hier sind einige einfache Tipps, wie wir anderen Liebe schenken können:


Die Unsichtbaren sehen: Ein freundliches Gespräch, eine Einladung zum gemeinsamen Essen, sei es zu Hause oder in einem Restaurant, oder eine kleine Geste der Güte können das Herz eines Menschen erwärmen und ihn aus seiner Einsamkeit herausholen.


Kleine Aufmerksamkeiten: Selbst kleine Gesten können grosse Auswirkungen haben. Schenke einem Nachbarn eine selbstgemachte Leckerei, schicke eine handgeschriebene Karte oder bringe jemandem, der alleine lebt, eine warme Suppe vorbei. Nimm dir regelmässig Zeit, um über dein soziales Umfeld nachzudenken. Wer in deinem Umkreis könnte sich einsam fühlen oder Unterstützung benötigen?


Ein Vorbild sein und gute Werte vermitteln: Zeige deinem Kind die Freude des Gebens, nicht nur des Erhaltens. Beteilige dein Kind aktiv am Geschenkeprozess, um seine Wahrnehmung und Empathie für andere zu fördern. Dies kann durch die Auswahl von Geschenken, das liebevolle Einpacken oder das Überreichen an bedürftige Menschen oder an einen Schulfreund, der möglicherweise nicht so viel hat, geschehen. Ein Geschenk kann ebenso gut eine herzliche Umarmung, eine selbstgemachte Zeichnung oder einfach eine Geste der Wertschätzung sein. Denn wahre Freude entsteht nicht nur durch materielle Geschenke, sondern vor allem, wenn das Herz berührt wird.

 

Herzenswünsche teilen: Versucht gemeinsam diese Übung für mehr Verbundenheit in der Weihnachtszeit.

Stell dir vor, du könntest dir einen Wunsch erfüllen, der nicht von materieller Natur ist. Nimm dir einen Moment Zeit, frage dich selbst und lade deine Liebsten sowie die Kinder ein, sich vorzustellen, welchen Herzenswunsch sie sich zu Weihnachten erfüllen würden – etwas Unbezahlbares, das nicht käuflich ist. Teilt eure innersten Wünsche miteinander und lasst euch von der Echtheit dieser Herzenswünsche berühren. In solchen besonderen Momenten entsteht nicht nur eine stärkere Verbundenheit, sondern auch ein gestärktes Bewusstsein für das, was im Leben wirklich wichtig ist.

 

Möge diese Weihnachtszeit voller Liebe und Verbundenheit sein. Lass uns gemeinsam Herzenswünsche teilen und die Einsamkeit mit Wärme vertreiben.

Frohe und liebevolle Feiertage für dich und deine Liebsten! 🌟🎄

31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários

Avaliado com 0 de 5 estrelas.
Ainda sem avaliações

Adicione uma avaliação
bottom of page